das Vergnügen
von Garda

green-active

ENDLOSE EMOTIONEN IN UND UM DEN SEE

Aktivieren Sie das Grün und die Natur in Ihnen.

Wir möchten mit Ihnen die biologische Vielfalt und die einzigartigen Orte am Gardasee entdecken, inmitten von Natur, Geschichte und Magie.

Tauchen Sie ins Grüne ein.



 

ENTDECKEN SIE UNSERE BROSCHÜRE

Sport
Green-Active

DER GROSSE PARK

Der Park Alto Garda Bresciano wurde 1989 durch ein Regionalgesetz eingerichtet und umfasst die Gemeinden Salò, Gardone Riviera, Toscolano Maderno, Gargnano, Valvestino, Magasa, Tignale, Tremosine und Limone sul Garda. Auf einer Fläche von rund 40.000 Hektar bietet er eine reiche und vielfältige Vegetation: von den Zitronen der Küste bis zu Bergkiefern. Auch einige endemische Arten haben sich im innersten Gebiet erhalten, wie die Saxifraga tombeanensis (Tombea-Steinbrech), die im Mai an ihren kleinen weißen Blütenkissen zwischen den Felsen zu erkennen ist. Diese Orte sind ideal für Naturliebhaber, Sportbegeisterte und Liebhaber einer Küche mit intensiven Aromen. Einige Gebiete an den Ufern des Gardasees, genauer gesagt in den Gemeinden Gardone Riviera und Toscolano Maderno, wurden mit der Blauen Flagge ausgezeichnet: eine prestigeträchtige Anerkennung für Qualität und die Einhaltung von Umweltstandards.
Vom Grün der Wälder bis zum Blau des Sees: Hier können Sie ein Rundum-Abenteuer erleben.

ZWISCHEN NATUR UND KULTUR

Auf dem Felsen von Manerba del Garda, inmitten der Ruinen einer mittelalterlichen Burg, können Sie eines der eindrucksvollsten Panoramen des gesamten Gardasees bewundern: Ihr Blick reicht bis nach Sirmione, steigt langsam zum venezianischen Ufer hinauf, kehrt dann nach Toscolano Maderno zurück und erreicht San Felice del Benaco, die Insel Garda und die Insel San Biagio. Es wird Liebe auf den ersten Blick sein. Das Gebiet umfasst etwa 90 Hektar und wird von mehreren markierten Wegen durchzogen, die eine eindrucksvolle Wanderung durch saubere Felder und Wälder ermöglichen. Ihre Namen beziehen sich auf einheimische Pflanzen: Eichenweg, Steineichenweg und Hainbuchenweg, um nur einige zu nennen. Der Teil des Gardasees, welcher der Rocca di Manerba vorgelagert ist, ist ein Park, der das Ökosystem des Sees bewahrt und in dem sich einige Funde aus der Zeit der frühesten Besiedlung der Gegend befinden, wie z. B. die Überreste einer Pfahlbausiedlung. Wenn Sie mehr über die Geschichte und die umliegende Natur erfahren möchten, können Sie das Museum besuchen, wo die Tafeln und Vitrinen Ihnen helfen, den "Lebensraum", in den Sie eingetaucht sind, noch mehr zu schätzen.

EINE OASE FÜR REISENDE

Die Oasi San Francesco befindet sich in einem Teil der Gemeinde Desenzano del Garda, in dem Schilf, Unterholz und ein Teil der Wiese erhalten geblieben sind. In diesem paradiesischen Fleckchen Erde lebt die Flora in Symbiose mit der lokalen Fauna: vom Eichhörnchen bis zum Schwan, von der Libelle bis zum Molch - eine einzigartige Artenvielfalt. Einige Vögel rasten hier während ihrer langen Wanderungen. Andere ziehen es vor, während der gesamten Saison zu bleiben: Vielleicht haben Sie das Glück, einen Blick auf den seltenen Purpurreiher zu erhaschen, von dem einige Paare beschlossen haben, in dieser friedlichen Ecke des Sees zu nisten.
Der Verein Airone Rosso macht diesen ursprünglichen Winkel des Gardasees der Öffentlichkeit zugänglich, betreibt Umwelterziehung und organisiert Sensibilisierungsmaßnahmen, die sich insbesondere an Kinder richten.

INTERESSANTE ORTE ENTDECKEN
Tignale
Naturparks-Museum Alto Garda Bresciano
Kultur
Magasa
Die Sternwarte von Cima Rest
Kultur
Desenzano del Garda
Oase San Francesco
Kultur
Unsere Hauptpartner