Zurück

Kirche von Santa Maria Maggiore

  • geöffnet

Santa Maria Maggiore, auch Heilige Maria des Schnees genannt, ist die Pfarrkirche von Sirmione. Die nördliche Seite des Gebäudes liegt an den Mauern der mittelalterlichen Festung an, die die Ortschaft im Norden abschlossen. Ihr Bau stammt von Ende des XV. Jahrhunderts, so wie es aus den lebhaften Weihfresken an den Wänden hervorgeht, die in den ersten Jahren des 16. Jahrhundert datiert sind. Das Innere weist nur ein einziges Kirchenschiff und fünf Altäre auf. Über einen Bogengang gelangt man zu fünf Arkaden, die früher ein Teil des danebenliegenden Friedhofs waren. Auf dem sind nämlich noch fünf Gräber zu sehen. In der Vergangenheit wurde das antike Baumaterial oft für neue Bauten wiederverwendet. Wir können hier zwei Beispiele dafür sehen. Die letzte Säule des Bogengangs, wenn man eintritt, auf der linken Seite, ist nämlich ein dem Kaiser Flavius Claudius Iulianus gewidmeter Meilenstein, der im IV. Jahrhundert nach Christus lebte. Auf dem Kirchplatz befindet sich außerdem ein Grenzstein der Jupiter gewidmet ist und als Almosenkasten benutzt wurde.

Informationen
Via San Maria Maggiore 17 - 25019 Sirmione
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Interessenpunkte entdecken
Limone sul Garda
Die Kirche von San Pietro
Kultur
Limone sul Garda
Die Kirche von San Rocco
Kultur
Limone sul Garda
Das Comboni Missionszentrum
Kultur
Tremosine sul Garda
Die Kirche von Vesio
Kultur
Tremosine sul Garda
Kirche von Pieve
Kultur
Tremosine sul Garda
Klause von San Michele
Kultur