Dal Garda a Brescia

Schwierigkeit
Leicht
Gehzeit
2:00
Dauer in Stunden
Strecke
35.3
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Eine klassische, für alle geeignete Route, die den Gardasee mit der Stadt Brescia verbindet. Sie beginnt an der Seepromenade Zanardelli in Salò, einer schönen Promenade, die parallel zu den Straßen der Altstadt verläuft, und folgt nacheinander der Via Garibaldi, der Via Bossi und der Via Umberto I, bis zum Radweg an der Kreuzung mit der Via Panoramica (1,6 km). Hier beginnt der einzige Anstieg der gesamten Strecke, der in Tormini (4,8 km, 225 m) in der Nähe der alten Eisenbahnbrücke endet, nachdem man das Dorf Volciano passiert hat. Von hier an geht es fast immer eben dahin: Wir passieren zunächst Villanuova sul Clisi und den Fluss Chiese (7,1 km, 214 m) bei Valverde, um dann auf der schönen Via Romana entlang des Flusses mit ihren idyllischen Aussichten Gavardo (10,4 km, 203 m) zu erreichen. Hier beginnt die "Gavardina", der Radweg, der parallel zum Naviglio Grande Bresciano bis nach Treponti am Ortsrand von Rezzato (24,2 km, 150 m) verläuft.  Entlang des Radwegs kann man im Schatten von Pappelreihen radeln, an Picknickplätzen anhalten und den Blick auf alte Bauernhäuser, Weinberge und alte Bahnhöfe genießen. Von Treponti aus fahren wir Richtung Westen, wobei wir uns immer rechts des Naviglio halten, an Rezzato und Sant'Eufemia vorbei und erreichen die von Bäumen gesäumte Viale della Bornata (30 km) und die Viale Venezia, die uns anzeigt, dass wir uns am Stadtrand von Brescia befinden. Wir überqueren den Piazzale Arnaldo (34 km), heute ein Zentrum des Nachtlebens mit wertvollen künstlerischen und architektonischen Zeugnissen, und befinden uns im Stadtzentrum. Wir erreichen die nahegelegene Via Musei, gehen den antiken römischen Decumanus entlang, bewundern den monumentalen Komplex des Museums Santa Giulia, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und die Ruinen des Kapitols, bevor wir auf der Piazza Vittoria enden, wo wir diese Tour als abgeschlossen betrachten können, auch wenn wir noch einige Stunden für diese geschichts- und kulturreiche Stadt einplanen sollten.

Routen-Daten
Leicht
Strecke
35,3 km
Gehzeit
2 h 00 min
Höchster Punkt
225 m
Sicherheitshinweise

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Tour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen. Die Praktikabilität der Strecken muß nicht unbedingt mit den Indikationen übereinstimmen, die brauchen ständig und zeitgerecht verifiziert werden. Der Autor lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Schäden ab, die auf den vorgeschlagenen Strecken auftreten können.

Einheitliche Notrufnummer: 112
 

Startpunkt

Seepromenade Zanardelli in Salò, 68 m ü.M

öffentliche Verkehrsmittel

Salò kann mit dem Bus (www.arriva.it) und über den See mit der Navigazione Lago di Garda (www.navlaghi.it) erreicht werden. 

Anreise

Salò ist leicht vom oberen See über die Gardesana Occidentale (SS45bis) oder vom unteren See über die SP572 zu erreichen. Parkmöglichkeiten in der Nähe des Ausgangspunktes.

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Mittel
Salò-Puegnago del Garda
Strecke 15,5 km
Gehzeit 2 h 00 min
Leicht
Lonato del Garda
Strecke 15,7 km
Gehzeit 2 h 00 min
Schwer
Valvestino-Magasa
Strecke 25,0 km
Gehzeit 3 h 30 min
Leicht
Desenzano del Garda
Strecke 20,5 km
Gehzeit 2 h 00 min
Schwer
Limone sul Garda - Tremosine sul Garda
Strecke 51,6 km
Gehzeit 7 h 00 min
Mittel
Gargnano-Valvestino
Strecke 26,0 km
Gehzeit 3 h 30 min
Unsere Hauptpartner