Gargnano-Valvestino

Schwierigkeit
Mittel
Gehzeit
3:30
Dauer in Stunden
Strecke
26
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Fahren Sie von Gargnano aus auf der Straße in Richtung Valvestino bis Sie die Kreuzung (0,0 km) in der Nähe von Navazzo erreichen, wo Sie parken können. Fahren Sie los in Richtung Briano und lassen Sie den See hinter sich. Sie erreichen nun das Dorf Formaga (1,5 km), hinter dem die Neigung stärker wird. Die Straße steigt mit Blick auf das Montecastello di Gaino und den Pizzocolo an, verläuft für einige Abschnitte wieder entlang des Sees und führt dann zur Bocchetta del Santo di Liano (750 m) und zur Kreuzung nach Briano. Die Richtung, die Sie einschlagen müssen, führt nach links nach Costa: Sie radeln also auf einer Straße, die mal leicht bergauf, mal bergab geht und bis nach Bocca Magno (6,6 km, 788 m) führt, von wo aus Sie in der Ferne das Örtchen Costa erblicken. Der Abschnitt, der auf diesen Weg folgt, verläuft quer durch ein Gebiet mit ausgedehnten Wiesen und Weiden und erwartet Sie zuerst mit einer langen Abfahrt und danach mit einem weiteren Abschnitt, auf dem Sie bis zur Brücke über den Rio della Costa gemütlich weiter fahren. Von hier aus gilt es einen Abschnitt mit deutlicher Steigung zu überwinden, um zu Kirche San Bartolomeo und zum Dorf Costa (11,4 km) zu gelangen. Folgen Sie zwischen den Häusern der Straße, die zum nahegelegenen kleinen Örtchen Mignone führt, von dem aus Sie über einen Schotterweg in den Wald gelangen. Sie kommen an einer Quelle vorbei und erreichen nach einem Kilometer eine Gabelung, an der Sie geradeaus zum Lago di Valvestino (Wegweiser) kommen. Hinter den Ruinen eines Gebäudes mit Blick auf den künstlich angelegten See in Casali (699 m) geht es für ein kurzes Stück auf dem Weg weiter bis Sie zu einer Gabelung gelangen, an der Sie sich rechts halten und parallel zum Valvestino-See bis zum Ortsteil Lignago (15,6 km, 550 m) fahren. Hier biegen Sie auf die Asphaltstraße ein, die Valvestino mit Gargnano verbindet. Biegen Sie links ab und fahren Sie immer am Stausee entlang bis zum Staudamm und dann bis zum Dorf Navazzo, wo Sie nach einigen hundert Metern am Ausgangspunkt angelangen.

Routen-Daten
Mittel
Strecke
26,0 km
Gehzeit
3 h 30 min
Höchster Punkt
788 m
Sicherheitshinweise

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Tour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen. Die Praktikabilität der Strecken muß nicht unbedingt mit den Indikationen übereinstimmen, die brauchen ständig und zeitgerecht verifiziert werden. Der Autor lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Schäden ab, die auf den vorgeschlagenen Strecken auftreten können.

Einheitliche Notrufnummer: 112
 

Startpunkt

Gargnano, Abzweigung nach Costa bei Navazzo, 516 m ü.M

öffentliche Verkehrsmittel

Navazzo di Gargnano ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it).

Anreise

Navazzo di Gargnano ist über die Gardesana Occidentale (SS45bis) und von dort über die SP9 nach Valvestino zu erreichen. Parkmöglichkeit auf der Höhe der Bar an der Abzweigung nach Briano

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Leicht
Desenzano del Garda-Sirmione
Strecke 18,0 km
Gehzeit 2 h 00 min
Mittel
Moniga del Garda-Soiano del Lago-Puegnago del Garda-Manerba del Garda
Strecke 20,5 km
Gehzeit 2 h 30 min
Mittel
Valvestino
Strecke 28,9 km
Gehzeit 2 h 30 min
Leicht
Dal Garda a Mantova
Strecke 5,9 km
Gehzeit 3 h 30 min
Mittel
Toscolano Maderno
Strecke 32,4 km
Gehzeit 5 h 00 min
Schwer
Valvestino-Magasa
Strecke 25,0 km
Gehzeit 3 h 30 min
Unsere Hauptpartner