Limone sul Garda - Tremosine sul Garda

Schwierigkeit
Schwer
Gehzeit
7:00
Dauer in Stunden
Strecke
51.6
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Der Ring, der Limone sul Garda mit dem Tremalzo Pass verbindet und entlang des Valle del Singol abermals an den See hinab führt, ist eine der bekanntesten und befahrensten Strecken des Gardasees. Aufgrund ihrer Länge und des Gesamthöhenunterschieds ist sie eher für geübte Radfahrer gedacht. Von der Seepromenade in Limone sul Garda aus (0,0 km) fahren Sie aufwärts bis Sie die Strada Gardesana Occidentale erreichen, auf der Sie nach links fahren. Nach einigen hundert Metern biegen Sie nach rechts ab und folgen dem Schild nach Tremosine sul Garda.
Dabei steuern Sie auf ein ansteigendes Stück zu, das sofort einige steile und anstrengende Abschnitte sowie tolle Seepanoramen bereithält. Sie durchqueren Bassanega und Voltino und fahren zunächst nach Vesio und von dort aus in Richtung Tignale weiter. An der Kreuzung in Polzone angekommen (10,7 km), biegen Sie nach rechts ab und gelangen auf die Straße, die mit einem Hinweis auf den Tremalzo Pass auf Sie wartet. Nun fahren Sie den linken Hang des Valle di San Michele hinab bis Sie den Wildbach überqueren, hinter dem ein langer Aufstieg beginnt, der unmittelbar neben der Einsiedelei entlang führt. Der Tritt in die Pedale ist anstrengend, Sie werden jedoch durch die Schönheit der umliegenden Naturlandschaft, in der sich Wälder und Felsen erstrecken, entschädigt. Hinter der Abzweigung zur Almhütte Lorina (21,8 km) und zum Wasserfall von Prà di Lavino gelangen Sie zuerst zur Almhütte Cà de l`Era und dann zur Hütte Ciapa, hinter der noch drei Kurven folgen bis Sie am Rifugio Garda am Tremalzo Pass ankommen (29,2 km, 1702 m). Hier muss noch ein ansteigender Abschnitt gemeistert werden, um den Bocca di Val Marza zu erreichen, wo ein Tunnel den höchsten Punkt der Route kennzeichnet (1865 m). Die folgende Straße, die gemeinsam mit den Unterschlupfen, die in den Felsen gegraben sind, auf den Ersten Weltkrieg zurück geht, ist spektakulär und unterhaltsam und verläuft bergab bis sie auf die Straße trifft, die vom Valle di Bondo aufsteigt. Von hier aus folgen Sie nacheinander den Hinweisen zum Passo Nota (38,4 km, 1208 m) zum Passo Bestana (1274 m) und zur Berghütte Segala. Nicht weit von dieser entfernt, in der Nähe des Passo Guil, biegen Sie rechts in den Pfad 117 ein, der mit einer Reihe an technischen Wegen ins Valle del Singol führt, durch das Sie hinabfahren bis Sie wieder nach Limone sul Garda gelangen.
 

Routen-Daten
Schwer
Strecke
51,6 km
Gehzeit
7 h 00 min
Höchster Punkt
1.865 m
Startpunkt

Limone sul Garda, 67 m ü.M.

öffentliche Verkehrsmittel

Limone sul Garda ist mit dem Bus (www.arriva.it) und über den See mit den Navigationsmitteln des Gardasees zu erreichen (www.navlaghi.it).

Anreise

Vom Basso Garda oder vom Alto Garda aus ist Limone sul Garda über die Strada Statale Gardesana Occidentale zu erreichen. Parkmöglichkeiten in der Ortschaft La Milanesa oder auf einem überdachten, gebührenpflichtigen Parkplatz in der Nähe des Zentrums von Limone sul Garda.

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Mittel
Valvestino
Strecke 16,5 km
Gehzeit 3 h 30 min
Mittel
Moniga del Garda-Soiano del Lago-Puegnago del Garda-Manerba del Garda
Strecke 20,5 km
Gehzeit 2 h 30 min
Mittel
Tignale
Strecke 21,6 km
Gehzeit 3 h 00 min
Schwer
Valvestino-Magasa
Strecke 25,0 km
Gehzeit 3 h 30 min
Leicht
Dal Garda a Brescia
Strecke 35,3 km
Gehzeit 2 h 00 min
Leicht
Lonato del Garda-Padenghe sul Garda
Strecke 1,3 km
Gehzeit 2 h 00 min
Unsere Hauptpartner