Pozzolengo

Schwierigkeit
Leicht
Gehzeit
1:30
Dauer in Stunden
Strecke
5.7
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Pozzolengo ist eine natürliche Galerie des moränischen Amphitheaters in einem ruhigen Land südlich des Gardasees, das reich an Weinbergen und Wiesen ist. Der Weg beginnt bei Castello (128 m ü.d.M.),
einem befestigten mittelalterlichen Dorf, das auf der Anhöhe des Monte Fluno liegt, wo der älteste Teil des Dorfes die umliegende Landschaft dominiert. Von der Einfahrt in der via del Castello aus geht man auf der nach einem kurzen Stück leicht ansteigenden via Fontanelle weiter. Die Straße fällt in Richtung Umland leicht ab und heißt dann dort, wo der Asphalt dem Schotter weicht, via Morazzo. Man folgt der Straße 1 Kilometer lang in Richtung Westen. Während die Straße eine weite Kurve macht kommt man anschließend an ein paar Häusern vorbei. Auf der rechten Seite lässt man den großen landwirtschaftlichen Betrieb Zanoni Giovanni liegen. Von hier an geht es für ca. weitere 500 m immer in Richtung Westen wieder etwas bergauf, dabei lässt man Straßenschnittpunkte zuerst auf der linken und dann auf der rechten Seite außer Acht. Indem man links abbiegt und diesmal in südlicher Richtung weitergeht, erreicht man eine Abzweigung zwischen zwei Ställen. Man überquert den Redone-Graben (wenn es nass ist, wird das Tragen von Stiefeln empfohlen) und geht weiter, bis man auf die asphaltierte Straße in der Ortschaft Rondotto trifft. Rechts abbiegend geht man für etwas weniger als 500 m auf Asphalt weiter und biegt dann wieder nach links auf eine Schotterstraße ein, indem man den Wegweisern in Richtung der Ortschaft Celadina folgt. Nach Erreichen der Kreuzung biegt man nach links ab, an der nächsten Abzweigung dann rechts, um der ganzen via Valetta zu folgen, und zwar indem man den gleichnamigen Bauernhof überquert. Nach einem weiteren Kilometer erreicht man die asphaltierte via Madonna della Scoperta. Von hier aus biegt man rechts ab und erreicht in wenigen Minuten die Wallfahrtskirche Madonna della Scoperta (124 m). Dort endete 1859 die Schlacht von San Martino und Solferino. Über denselben, auf dem Hinweg zurückgelegten Wegkehrt man zum Ausgangs-
punkt zurück.

Routen-Daten
Leicht
Strecke
5,7 km
Gehzeit
1 h 30 min
Höchster Punkt
128 m
Sicherheitshinweise

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Tour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen. Die Praktikabilität der Strecken muß nicht unbedingt mit den Indikationen übereinstimmen, die brauchen ständig und zeitgerecht verifiziert werden. Der Autor lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Schäden ab, die auf den vorgeschlagenen Strecken auftreten können.

Einheitliche Notrufnummer: 112

Startpunkt

Pozzolengo, Schloss, 128 m ü. M.

öffentliche Verkehrsmittel

Pozzolengo ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it).

Anreise

Pozzolengo ist gut an das Straßennetz angebunden, nur wenige Kilometer entfernt befindet sich die Autobahnmautstelle Sirmione. Parkmöglichkeiten gibt es im Ort und in der Nähe des Schlosses.

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Mittel
Salò
Strecke 11,7 km
Gehzeit 4 h 00 min
Leicht
Manerba del Garda
Strecke 6,5 km
Gehzeit 2 h 30 min
Leicht
Desenzano del Garda - Lonato del Garda
Strecke 12,0 km
Gehzeit 3 h 00 min
Schwer
Vom Gardasee nach Brescia
Strecke 37,5 km
Gehzeit 12 h 00 min
Leicht
Toscolano Maderno
Strecke 6,7 km
Gehzeit 3 h 00 min
Leicht
Puegnago del Garda
Strecke 5,5 km
Gehzeit 2 h 00 min
Unsere Hauptpartner