Tignale - Gargnano

Schwierigkeit
Leicht
Gehzeit
3:00
Dauer in Stunden
Strecke
6
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Wir befinden uns im Herzen des Parco Alto Garda Bresciano, einem geschützten Naturgebiet, das sich von Salò bis Limone sul Garda erstreckt und sich durch das Vorhandensein eines eigenen kleinen “Alpensystems” auszeichnet, das reich an starken ökologischen Kontrasten in Bezug auf Höhenlage, Klima und Vegetation ist. In Tignale, im Ortsteil Prabione, befindet sich das Museum des Parks Alto Garda Bresciano, das viele interessante Einblicke in die soziokulturellen und landschaftlichen Themen bietet, die dieses Gebiet im Laufe der Zeit geprägt haben. Von Piovere di Tignale (417 m) aus folgen Sie der Via Centrale bis zur alten Pfarrkirche, von deren Kirchplatz aus Sie ein erstklassiges Panorama über den See und den Monte Baldo bewundern können. Wenn Sie weiter gehen, haben Sie unter sich den Ort und folgen den Hinweisen der BVG (Bassa Via del Garda).
An der Gabelung gehen Sie nach rechts und laufen einen relativ ebenen Abschnitt inmitten einer Landschaft voller Olivenhaine entlang. Wenn Sie in dieselbe Richtung weiter gehen, überqueren Sie einen Erdrutsch, der von den Felsrippen des Monte Rocchetta (913 m) stammt. Danach geht der Weg leicht in die Höhe, wobei Sie über Weiden und durch kleine Weinberge kommen, die Sie bis nach Muslone (461 m), einen Ortsteil der Gemeinde Gargnano, führen. Nachdem Sie durch die wenigen Straßen gelaufen sind, aus denen der kleine Ort besteht, nehmen Sie den bereits gegangenen Weg wieder auf und gehen ein kurzes Stück zurück. Mit der Kirche von San Matteo zur Rechten folgen Sie der asphaltierten Straße und laufen bis zur ersten Gabelung die BVG entlang. Dort treffen Sie auf den ausgeschilderten Weg Nr. 263, der zwischen eingezäunten Feldern hinabführt und welchen Sie einschlagen. Haben Sie den alten Maultierpfad erreicht, der Piovere verband, wandern Sie zwischen den trockenen Stützmauern der terrassenförmig angeordneten Olivenhaine bergauf. Auf diesem Abschnitt hat der Weg eine Reihe von Teilansichten und Panoramaausblicken über die See- und Berglandschaft
zu bieten, welche vom Monte Baldo dominiert wird. Nach ungefähr einer Stunde endet die Route mit der Ankunft am Ausgangspunkt.

Routen-Daten
Leicht
Strecke
6,0 km
Gehzeit
3 h 00 min
Höchster Punkt
461 m
Sicherheitshinweise

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Tour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen. Die Praktikabilität der Strecken muß nicht unbedingt mit den Indikationen übereinstimmen, die brauchen ständig und zeitgerecht verifiziert werden. Der Autor lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Schäden ab, die auf den vorgeschlagenen Strecken auftreten können.

Einheitliche Notrufnummer: 112

Startpunkt

Tignale, Piovere, 417 m ü. M.

öffentliche Verkehrsmittel

Piovere di Tignale ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it). Von der Bushaltestelle Richtung Piovere ist es ungefähr 2 km Fuss.

Anreise

Piovere, Ortsteil der Gemeinde Tignale, ist über die Gardesana Occidentale (SS45bis) erreichbar. Parkmöglichkeiten sind beim Sportplatz oder am Ortseingang vorhanden (P.le Chiara d’Assisi).
 

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Mittel
Tignale
Strecke 10,5 km
Gehzeit 4 h 30 min
Mittel
Magasa
Strecke 15,2 km
Gehzeit 4 h 30 min
Leicht
Toscolano Maderno
Strecke 6,7 km
Gehzeit 3 h 00 min
Mittel
Moniga del Garda - Soiano del Lago
Strecke 15,6 km
Gehzeit 4 h 30 min
Leicht
Pozzolengo
Strecke 5,7 km
Gehzeit 1 h 30 min
Mittel
Gargnano
Strecke 7,5 km
Gehzeit 5 h 30 min
Unsere Hauptpartner