Zurück

Kirche von San Rocco

  • geöffnet

In einer strategischen Position auf der als Del Castel bezeichneten Landspitze, zur Verteidigung des Tals, wurde die Kirche zwischen 1580 und 1599 im Ortsteil Turano in Valvestino errichtet. Die Wahl das Gebäude San Rocco zu widmen ist auf die Verehrung dieses Heiligen zurückzuführen, der angerufen wurde, um die Pest fernzuhalten. Die Kirche wurde mit den Steinen der antiken Burg des ghibellinischen Soldaten Bonifacino aus Bollone gebaut und die linearen architektonischen Formen dieser wichtigen Kultstätte gehen deutlich hervor. Die mit Halbpfeilern versehene Fassade ist tempelförmig und weist im oberen Teil ein Fenster auf, unter dem sich das Eingangsportal befindet, das über einen kleinen überhängenden Giebel verfügt. Während des 19. Jahrhundert wurde das Gebäude erweitert, was ziemlich deutlich ist, obwohl sich die anschließende Ergänzung harmonisch in das ursprüngliche Gesamtgebäude einfügt. In Inneren befindet sich das Altarbild von Stefano Celesti, dem Vater des berühmteren Andrea. Der Bau der Kirche in der Nähe eines Friedhofs hat auch einen interessanten symbolischen Charakter, der die Erlösung der Seele darstellt, die nach dem Tod des Körpers auf der Erde in den Himmel steigt.

Informationen
Via Guglielmo Marconi - 25080 Turano - Valvestino
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Interessenpunkte entdecken
Limone sul Garda
Die Kirche von San Pietro
Kultur
Limone sul Garda
Die Kirche von San Rocco
Kultur
Limone sul Garda
Das Comboni Missionszentrum
Kultur
Tremosine sul Garda
Die Kirche von Vesio
Kultur
Tremosine sul Garda
Kirche von Pieve
Kultur
Tremosine sul Garda
Klause von San Michele
Kultur