Gardone Riviera

Schwierigkeit
Mittel
Gehzeit
4:00
Dauer in Stunden
Strecke
12
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Die Wanderung beginnt beim Ortsteil il Pirello (1030 m), wo man der mit Weg Nr. 280 ausgeschilderten Betonstraße mit Ziel Schutzhütte Pirlo folgt. Nach einem anfangs steilen Anstieg, steigt der Weg sanfter an und führt an einer kleinen Lichtung vorbei in den Wald hinein, wo er beinahe eben wird und uns mit ein wenig Auf und Ab bis zum Passo di Spino führt (1160 m). Dieser befindet sich zwischen Monte Spino im Nordwesten und dem Monte Pizzocolo im Südosten mit einigen Gebäuden und linkerhand die Abzweigung zur Schutzhütte Pirlo. Auf dem Pass angelangt, folgt man der alten Militärstraße, die rechts zwischen großen Buchen ansteigt und nach einigen Kurven Dosso delle Prade (1352 m) erreicht. Von hier geht man auf einer kleinen Militärstraße Richtung Norden weiter, von der aus man viele schöne Aussichten auf den See genießt. Nach ein paar Kurven hat man wieder Blick auf den See und setzt den Weg inmitten großer Buchen fort. Nachdem sich der Weg mit der Route von Sanico vereint, geht man den letzten Abschnitt weiter; vorbei am immer offenen und unbemannten Bivacco Due Aceri, dessen Name sich von den zwei alten Ahornbäumen in seiner Nähe ableitet und das aus einer alten Kriegsstruktur (1915- 1918) gewonnen wurde. Von hier erreicht man schnell den Gipfel des Monte Pizzocolo (1581 m), von dem aus man einen wunderbaren Rundumblick auf Baldo, den Gardasee, Valvestino, die Brescianer Voralpen und – an besonders klaren Tagen – bis zu den Apenninen genießt. In der Nähe des Gipfels befindet sich außerdem die kleine Kirche zu Ehren der Gefallenen (Chiesetta ai Caduti). Der Rückweg entspricht dem Hinweg. Man kann auch zu Fuß von Colomber weggehen, wobei man circa eineinhalb Stunden mehr für den Aufstieg und eine Stunde mehr für den Abstieg rechnen muss. Um den Ortsteil il Pirello zu erreichen, geht man bis San Michele und dann Richtung Colomber. Hier hält man sich in der Nähe einer alten Waschstelle rechts und folgt der Beschilderung für rifugio Pirlo (Schutzhütte Pirlo).
 

Routen-Daten
Mittel
Strecke
12,0 km
Gehzeit
4 h 00 min
Höchster Punkt
1.581 m
Sicherheitshinweise

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Tour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen. Die Praktikabilität der Strecken muß nicht unbedingt mit den Indikationen übereinstimmen, die brauchen ständig und zeitgerecht verifiziert werden. Der Autor lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Schäden ab, die auf den vorgeschlagenen Strecken auftreten können.

Einheitliche Notrufnummer: 112

Startpunkt

Gardone Riviera, Parkplatz Ortschaft il Pirello, 1030 m ü.d. M.

öffentliche Verkehrsmittel

San Michele ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it), während die anderen, oben genannten Ortsteile nicht erreichbar sind.
 

Anreise

San Michele ist sowohl von Salò als auch von Gargnano erreichbar. Parkmöglichkeit im Ortsteil Colomber (405 m) und im Ortsteil il Pirello (1030 m), aber, um letzteren zu erreichen muss man circa 5 km eine unbefestigte, teilweise sehr holprige Straße entlang fahren. Vorsicht ist geboten!

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Mittel
Salò
Strecke 11,7 km
Gehzeit 4 h 00 min
Leicht
Lonato del Garda
Strecke 7,7 km
Gehzeit 3 h 00 min
Schwer
Limone sul Garda
Strecke 13,5 km
Gehzeit 6 h 00 min
Mittel
Moniga del Garda - Soiano del Lago
Strecke 15,6 km
Gehzeit 4 h 30 min
Leicht
Desenzano del Garda - Lonato del Garda
Strecke 12,0 km
Gehzeit 3 h 00 min
Leicht
Tignale - Gargnano
Strecke 6,0 km
Gehzeit 3 h 00 min
Unsere Hauptpartner