Valvestino-Magasa

Schwierigkeit
Schwer
Gehzeit
3:30
Dauer in Stunden
Strecke
25
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Am nördlichen Ende des Staudamms von Valvestino erreichen Sie Molino di Bollone (0,0 km), wo Sie in der Nähe der Brücke parken können. Die ersten Kilometer der Route führen über die Straße, die in Richtung Magasa ansteigt und zuerst neben dem Torrente Toscolano und dann neben dem Torrente Magasino verläuft. Die Steigung ist zunächst moderat, wird dann mit der Rechtskurve und der Brücke, über die Sie den Torrente Armarolo überqueren können, stärker, erfordert jedoch keine übermäßige Anstrengung. In Magasa angekommen (7,8 km), radeln Sie weiter auf die Hochebene von Rest und kommen dabei am Felsvorsprung Rocca Pagana vorbei. Nun geht es einige Kilometer steil bergauf, wobei Sie ein tolles Panorama genießen können, das sich Ihnen in Richtung des Monte Tombea und des Monte Caplone – dem höchsten Gipfel des lombardischen Gardasees – eröffnet. Der Aufstieg endet bei der Chiesetta degli Alpini di Rest (1211 m), von der aus Sie die weiten Wiesen von Rest bewundern können, die für ein Landschaftsbild von innerer Ruhe und Faszination sorgen. Nachdem Sie an der kleinen Ansammlung von renovierten Scheunen von Cima Rest vorbei sind (11,5 km), geht es für einen weiteren Kilometer bergab in Richtung Cadria. Die Abfahrt erfolgt auf dem Weg Nr. 292, zunächst auf einer Schotterstraße und dann auf einem Pfad entlang des Baches. Nachdem man einen alten Grenzstein der ehemaligen Grenze zwischen Österreich-Ungarn und dem Königreich Italien passiert hat, wird die Strecke kurzzeitig recht naturhaft, so dass der kleine Bach ein Dutzend Mal überquert werden muss (aufgrund seiner Eigenschaften sollte dieser Abschnitt nur von erfahrenen Radfahrern bewältigt werden). Der Weg, der jetzt die Nr. 292 trägt, geht in der Nähe von Droane wieder in eine einfache Schotterstraße über, die bis zur Brücke der Provinzstraße (22 km) führt, auf der man wieder rechts abbiegt, um nach Molino di Bollone zurückzukehren.

Routen-Daten
Schwer
Strecke
25,0 km
Gehzeit
3 h 30 min
Höchster Punkt
1.211 m
Sicherheitshinweise

Ausrüstung und Kleidung sollen einer Tour und der Jahreszeit angepasst sein. Informieren Sie sich am Vortag über die Wetterbedingungen und vor Ort über die Befahrbarkeit der Route. Während der Tour bitten wir Sie, die gekennzeichneten Wege nicht zu verlassen, die Straßenverkehrsordnung und die natürliche Umgebung zu respektieren sowie Ihre Abfälle nicht einfach wegzuwerfen. Die Praktikabilität der Strecken muß nicht unbedingt mit den Indikationen übereinstimmen, die brauchen ständig und zeitgerecht verifiziert werden. Der Autor lehnt jede Verantwortung für Unfälle oder Schäden ab, die auf den vorgeschlagenen Strecken auftreten können.

Einheitliche Notrufnummer: 112

Startpunkt

Valvestino, Molino di Bollone, 510 m ü. M.

öffentliche Verkehrsmittel

Molino di Bollone ist mit dem Bus erreichbar (www.arriva.it).

Anreise

Molino di Bollone erreicht man von Gargnano aus über die SP9, die entlang des Valvestino-Stausees verläuft, oder auch vom Idrosee aus. Parkmöglichkeiten in Molino di Bollone, in der Nähe der Brücke.

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Leicht
Puegnago del Garda-Polpenazze del Garda
Strecke 8,6 km
Gehzeit 1 h 00 min
Mittel
Salò-Puegnago del Garda
Strecke 15,5 km
Gehzeit 2 h 00 min
Leicht
Desenzano del Garda
Strecke 20,5 km
Gehzeit 2 h 00 min
Leicht
Desenzano del Garda-Sirmione
Strecke 18,0 km
Gehzeit 2 h 00 min
Mittel
Gargnano-Valvestino
Strecke 26,0 km
Gehzeit 3 h 30 min
Mittel
Tremosine sul Garda
Strecke 20,5 km
Gehzeit 3 h 30 min
Unsere Hauptpartner